Surf City USA - Huntington Beach

Den gestrigen Tag haben wir ganz gemütlich oder wie Paul und Emma sagen, ganz gechilled, am Pool begonnen. Frühstücken, sonnen, baden, Seele baumeln lassen. Mehr als 4 Stunden halten wir das allerdings nicht aus und so haben wir uns dann auf den Weg nach Huntington Beach gemacht.

Der Weg, nur knappe 30 Minuten mit dem Auto von unserem Hotel in Anaheim entfernt, hat sich durchaus gelohnt. Huntington Beach präsentiert sich als schicker Surferort und trägt ganz offiziell und sehr berechtigt, den Beinamen Surf City U.S.A. Die Main Street bietet Surfshops und Modegeschäfte, Bars, Cafès und Restaurants. Am Ende kreuzt sie den Highway No. 1 und führt direkt auf die sehr gepflegte Pieranlage.

Von der Pier aus kann man die Weite und Breite des tollen Pazifikstrands von Huntington Beach super erfassen, den Surfen und Anglern zuschauen, die Seele baumeln lassen und einfach so seinen Gedanken hinterher jagen. Das ist ein Stück Kalifornien, wie es sich viele, die noch nier hier waren immer vorstellen. Mir gingen dabei die ganze Zeit die Melodien von Bryan Wilson und den Beach Boys duch den Kopf. Surfin´ U.S.A., Good Vibrations, California Girls ... .

Meinem Sohn Paul, der mit mir direkt im Anschluss unseres Urlaubs den Fischereischein machen wird, waren die Angler ein besonders willkommener Spass und ehe ich mich versah, war Paul im Gespräch mit einem der Männer und hatte schwups, seine Rute in der Hand. Danach gab es kein halten mehr und Paul war für den Rest des Nachmittags bestens aufgehoben. Am Ende waren es 7 Sardellen, die er aus dem Pazifik geangelt hat. Was für ein Spaß!

Den Fang seines Tages, vielleicht Lebens, hatte Aaron, ein nur noch für 3 Tage, wie er berichtete, in Kalifonrien stationierter US Soldat. Unter großem Jubel und voller, ansteckender Euphorie zog er einen doch beachtlichen Thresher Shark aus dem Wasser. Haie gehören hier, wie bei uns Rehe, dazu und so war es auch nicht verwunderlich, dass sich die Surfer nicht viel daraus machten, dass sie in sichtbarer Gesellschaft die Brandung miteinander teilten.

Wir konnten und wollten uns einfach nicht von Huntington Beach losreißen und haben den Sonnenuntergang in einer der Bar-Restaurants genossen. Vielleicht macht Ihr Euch beim anschauen meiner Bilder einen der Beach Boys Titel an und könnt Euch nach Huntington Beach träumen.